Wiener Rentenmarkt am Nachmittag nahezu unverändert

Der Wiener Rentenmarkt hat sich zum Wochenschluss mit kaum veränderten Notierungen gezeigt. Zwar fielen die US-Konjunkturdaten besser aus als von Experten im Vorfeld erwartet, die positive Tendenz an den US-Börsen konnte sich in Europa aber nicht gänzlich durchsetzen. Hier zeigten sich die Börsen im Späthandel ohne klare Richtung. Der Rentenmarkt zeigte sich gegen Ende des Handelstages mit einem kleinen Plus, nachdem er gegen Mittag noch im Minus tendiert hatte

Der Wiener Rentenmarkt hat sich zum Wochenschluss mit kaum veränderten Notierungen gezeigt. Zwar fielen die US-Konjunkturdaten besser aus als von Experten im Vorfeld erwartet, die positive Tendenz an den US-Börsen konnte sich in Europa aber nicht gänzlich durchsetzen. Hier zeigten sich die Börsen im Späthandel ohne klare Richtung. Der Rentenmarkt zeigte sich gegen Ende des Handelstages mit einem kleinen Plus, nachdem er gegen Mittag noch im Minus tendiert hatte

Um 17.15 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit März-Termin, mit 124,99 um 4 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (124,95). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 124,81. Das Tageshoch lag bisher bei 125,33, das Tagestief bei 124,75, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 58 Basispunkte. Der Handel verläuft bei schwachem Volumen, in Frankfurt wurden bisher etwa 462.001 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Lesen Sie auch