Wiener Rentenmarkt am Nachmittag weiterhin mit leichterer Tendenz

Artikel teilen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag weiterhin mit tieferen Notierungen gezeigt. Laut Marktteilnehmern sorgten die starken internationalen Aktienmärkte für eine gedämpfte Nachfrage nach als sicher geltenden Staatsanleihen. Zudem konnten sich Spanien und Portugal erfolgreich am Kapitalmarkt Refinanzieren.

Um 16:30 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 121,96 um 49 Basispunkte unter dem Schluss-Stand vom Vortag (122,45). Die Rendite der 27-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 4,19 Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 3,62 Prozent, jene der letzten fünfjährigen bei 2,83 Prozent und die Rendite der letzten zweijährigen Emission betrug 1,60 Prozent.

Lesen Sie auch

OE24 Logo