Wiener Rentenmarkt am Nachmittag weiterhin wenig bewegt

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei einem sehr geringen Handelsvolumen mit wenig veränderten Notierungen gezeigt. Nach einem schwachen Vormittagshandel konnten die Staatsanleihen im weiteren Handelsverlauf etwas zulegen.

Um 16:40 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 122,67 um 68 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (121,99). Heute Früh notierte der Rentenfuture mit 122,52. Das Tageshoch lag bisher bei 122,75, das Tagestief bei 122,48. Der Handel verläuft bei sehr schwachem Volumen, in Frankfurt wurden bisher etwa 240.258 Juni-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 27-jährigen heimischen Bundesanleihe lag am Nachmittag bei 4,13 (früh: 4,15/zuletzt: 4,15) Prozent, die der letzten zehnjährigen bei 3,54 (3,55/3,55) Prozent, jene der letzten fünfjährigen bei 2,77 (2,80/2,77) Prozent und die Rendite der letzten zweijährigen Emission betrug 1,58 (1,58/1,57) Prozent.

Lesen Sie auch