Wiener Rentenmarkt im Späthandel klar im Plus

Artikel teilen

Der Wiener Rentenmarkt hat am Mittwoch im Nachmittagshandel seine leichten Verluste vom Vormittag wettgemacht und sich insbesondere bei längeren Laufzeiten mit klar höheren Notierungen präsentiert. Der Gouverneursrat des Euro-Rettungsschirms ESM hat indessen die Hilfen für die kriselnden Insel Zypern abgesegnet.

Zypern erhält insgesamt eine Finanzspritze von 10 Mrd. Euro, davon kommen rund 9 Mrd. Euro aus dem ESM und 1 Mrd. Euro vom Internationalen Währungsfonds (IWF). Die erste ESM-Tranche soll im Mai fließen. "Indem Kredite in Höhe von bis zu 9 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt werden, zeigen die Euro-Staaten Solidarität mit Zypern", teilte Eurogruppenchef und Vorsitzender des ESM-Gouverneursrat, Jeroen Dijsselbloem, mit.

Lesen Sie auch

OE24 Logo