Wiener Rentenmarkt tendiert am Nachmittag seitwärts

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag in einer Seitwärtstendenz gezeigt. Nach klaren Kursgewinnen am Vormittag bewegten sich die heimischen Festverzinslichen am Nachmittag kaum mehr. Am Abend könnte die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed noch etwas für Impulse sorgen.

Das Vertrauensvotum für den griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou wurde zwar im Vorfeld erwartet, sorgte aber dennoch für eine positive Grundstimmung, hieß es.

Am Mittwoch wurde auch eine besondere Anleihenemission bekannt. So hat der europäische Stabilitätsfonds EFSF eine neue Anleihe für das Portugal-Rettungspaket am Markt problemlos platzieren können. Mit der fünfjährigen Anleihe sind insgesamt drei Mrd. Euro eingenommen worden. Die Nachfrage sei sehr hoch gewesen.

Um 16:45 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit September-Termin, mit 126,16 um 27 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (125,89).