Wein

Wein im Test

So wird aus Wasser Wein

Artikel teilen

Hobbychemiker starteten den Versuch und verwandelte Wasser zu Wein

Wie Jesus - Start-up-Gründer aus Kalifornien starteten einen Versuch, bei dem sie italienischen Weißwein herstellten. Als Zutaten verwendeten sie Wasser und eine Reihe an Biomolekülen. Dabei gingen die Hobbychemiker im Labor zu Werke.

Wein aus dem Reagenzglas
Mardonn Chua und Alec Lee analysierten zunächst den italienischen Wein und bauten ihn anschließend synthetisch nach. Der Laborwein und das Original wurden anschließend von Redakteuren von „New Scientist“ getestet.

Enttäuschendes Ergebnis
Im Geschmack konnte der künstliche Wein zunächst täuschen. Erst im Abgang wurden Noten von Plastik bemerkbar. Beim Duft rochen die Tester Plastik und Reinigungsmittel - nicht gerade lecker. Auch die durchsichtige Farbe verriet den Chemie-Wein. Weingenießer sollten daher doch lieber zum echten Produkt greifen.

Die besten Wein-Rezepte

Rinderkoteletts mit Burgundersauce und Rahmpilzen

Schwarzes Risotto

Zwetschken-Wein-Tarte

Käsefondue

OE24 Logo