shi

Chinas 'Fledermaus-Lady':

'Ausbruch von Corona erst die Spitze des Eisbergs'

Wuhans preisgekrönte Virologin Shi Zhengli warnt im Chinesischen Fernsehen eindringlich davor, dass Viren, die entdeckt werden, erst "die Spitze des Eisbergs" sind.

"Wenn wir die Menschheit vor dem nächsten Pandemie-Ausbruch schützen wollen, müssen wir bereits im Vorfeld handeln", warnt Shi Zhengli, stellvertretende Chefvirologin an Wuhans Vireninstitut. "Wir müssen schon jetzt beginnen, unbekannte Viren zu erforschen, die durch wilde Tiere übertragen werden und früh genug warnen!" Ansonsten sei der nächste Pandemie-Ausbruch unausweichlich, so die Virologin. Demnach müssen Regierungen und Wissenschaft transparent arbeiten und kooperieren - nicht gegeneinander arbeiten.

Trump: Wuhan hat Virus bewusst gestreut

Ihr TV-Auftritt fand beinahe zeitgleich statt mit dem Start des Chinesischen Nationalkongress, dem jährlichen Zusammentreffen der Regierungsmitglieder in Peking. Thema des Kongresses war unter anderem der Vorwurf von US-Präsident Trump, Wuhan hätte das Coronavirus bewusst gezüchtet und verbreitet. So ein "Gegeneinanderarbeiten" solle man in Zukunft vermeiden, um erfolgreich gegen mögliche weitere Pandemien ankämpfen zu können, so Zhengli.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten