Wegen Corona: PS5 gibt´s zum Verkaufsstart nur online

Konsole nicht im stationären Handel

Wegen Corona: PS5 gibt´s zum Verkaufsstart nur online

Sony an PlayStation 5-Fans: „Besucht am 19. November nicht die Geschäfte.“

Da das erste Kontingent der  PlayStation 5  binnen wenigen Minuten weltweit  ausverkauft war , gab es nur wenig Hoffnung, dass die neue Sony-Konsole bei ihrem Marktstart am 19. November bei stationären Händlern erhältlich sein wird. Selbst PlaySation-Chef Jim Ryan bereitete die PS5 zuletzt  auf ein solches Szenario vor . Und nun ist  es fix: Die PlayStation 5 wird beim Launch ausschließlich online verkauft. Sony begründet das mit der Coronavirus-Pandemie.

>>>Nachlesen:  PlayStation-Chef mit Hiobsbotschaft für PS5-Fans

„Geschäfte nicht besuchen“

Die offizielle Stellungnahme des japanischen Elektronikkonzerns lautet wie folgt:

Um Fans, Händler und Angestellte vor COVID-19 zu schützen, werden PlayStation 5-Konsolen zum europäischen Erscheinungstag am 19. November ausschließlich in den Online-Shops der Handelspartner erhältlich sein.

PlayStation bittet deshalb alle Kunden, davon abzusehen, die lokalen Geschäfte am 19. November in der Hoffnung auf den Kauf von PlayStation 5 zu besuchen. 

Wer sich eine Konsole zum Abholen vor Ort bestellt hat, kann dies zur mit dem Händler vereinbarten Zeit und unter Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen des Geschäfts weiterhin tun.

 

Fazit

Eine gute Sache hat die offizielle Bestätigung. Alle PS5-Fans, die sich trotz allen schlechten Vorzeichen Hoffnung machten, am 19. November in einem Geschäft doch eine Konsole zu ergattern, ersparen sich das stundenlange Ausharren vor der Shopöffnung. Bei den Preisen gibt es keine Unterschiede. Die PS5 kostet auch bei einer Online-Bestellung 399,99 Euro (digital Version) bzw. 499,99 Euro (mit UHD-Blu-ray-Laufwerk). Wie lange man auf die PS5 nach der Bestellung warten muss, steht noch nicht fest. Ryan hat zuletzt jedenfalls bekräftigt, dass Sony alles unternehme, um noch in diesem Jahr für Nachschub zu sorgen. Vielleicht geht es sich also aus, dass es die eine oder andere Konsole doch noch unter den Weihnachtsbaum schafft.

>>>Nachlesen:  Das ist die Benutzeroberfläche der PS5

>>>Nachlesen:  PS5 unterstützt Disney+, Netflix, Spotify & Apple TV

>>>Nachlesen:  So sieht die PlayStation 5 von innen aus

>>>Nachlesen:  PlayStation-Chef verrät unglaublichen PS5-Rekord

>>>Nachlesen:  PlayStation 5: Preis und Starttermin sind da

>>>Nachlesen:  11.000 Euro! - PS5-Wucher artet aus

>>>Nachlesen:  Jetzt offiziell: PS5-Games sind tatsächlich sehr teuer

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten