Becker

deutschland

Boris Beckers Geheimplan für eine vorzeitige Entlassung

Artikel teilen

Tennis-Legende Boris Becker könnte schon Anfang 2023 unter Auflagen raus.

Gefängnis. Sowohl Freundin Lilian de Carvalho Monteiro, als auch seine beiden Söhne Noah (28) und Elias (22) unterstützen Boris Becker (54) in dieser schwierigen Zeit. Das Trio besuchte den einstigen Tennishelden gerade im Gefängnis, angeblich um auch über eine frühzeitige Entlassung und Hafterleichterung zu sprechen. Denn trotz guter Führung müssen Gefangene in England die Hälfte ihrer Strafe absitzen. Becker könnte im August 2023 freikommen.

Deal. Becker kann als deutscher Staatsbürger einen Antrag auf vorübergehende Entlassung stellen und somit in seine frühere Heimat abgeschoben werden. Es müsste nur geprüft werden, ob er in Zukunft wieder straffällig werden könnte und ob er ein stabiles soziales Umfeld hat. Damit könnte Becker schon Anfang 2023 unter Auflagen raus.

OE24 Logo