Sarah Kulka

Sara Kulka

Ex-Heidi-Model zieht blank auf Instagram

Aus diesem Grund zog sich Sara Kulka nun für ihre Follower aus.

Schon zu Zeiten ihrer Teilnahme als Model bei "Germany's Next Topmodel" merkte man, dass Blondine  Sara Kulka  ihren eigenen Kopf hat.

Offen auf Instagram

Seitdem sie Mama von zwei Mädchen ist, geht sie ihren Weg sehr bestimmt. So steht Sara dazu, ihre Kinder in der Öffentlichkeit zu stillen und generell mehrere Jahre die Brust zu geben. Auf Instagram bringt ihr das eine große Fan-Schar ein, die die Ansätze der jungen Mama sehr gut finden. Doch so manchen Hass-Regen musste die 29-Jährige auch schon über sich ergehen lassen.

Sara Kulka: Nackt-Posting

Ein neues Posting von Sara sorgt für viel Wirbel. Die Provokation ist hier sicherlich gewollt. Kulka zeigt sich nackt, lediglich ihre Arme bedeckten den Busen. Sie schreibt zu der Aufnahme, die in Schwarz-Weiß gehalten ist: "Ich bin glücklich verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder, aber bedeutet das auch automatisch, ich darf nicht mehr über mich und über meinen Körper entscheiden und muss das anziehen und mich so präsentieren, wie es die Gesellschaft von einer verheirateten Mutter erwartet?" Sie plädiert dafür, dass jede Frau selbst entscheiden darf, was sie mit sich und ihrem Körper macht. Ob sie nun Mama ist oder nicht ...

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

"Als Mutter muss man sich doch nicht so zeigen!" "Was sagt dein Mann dazu, dass du dich so präsentierst?!" Ich bin glücklich verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder, aber bedeutet das auch automatisch, ich darf nicht mehr über mich und über meinen Körper entscheiden und muss das anziehen und mich so präsentieren, wie es die Gesellschaft von einer verheirateten Mutter erwartet? Bedeutet es ich muss auf meinen Mann hören, der mir sagen soll, wie ich mich zu zeigen habe? Bedeutet es, wenn ich sexy bin, dass ich auch automatisch ein schlechtes Vorbild für meine Kinder bin? Ja, ich bin eine Ehefrau von einem Mann, von einem Mann dessen Meinung ich wichtig finde, aber auch von einem Mann der mir nie vorschreiben würde, wie ich mich zu benehmen habe. Ein Mann, der hinter mir steht, der mich liebt und mir vertraut welche Entscheidungen treffe und auch wenn es meine Entscheidung ist, mich vor tausenden Menschen nackt zu zeigen, dann ist er stolz auf mich. Nein, nicht weil ich nackt bin, sondern weil ich die Entscheidung eigenständig getroffen habe, mich nackt zu zeigen. Und ja, ich bin Mutter und möchte meinen Töchtern auch ein Vorbild sein, aber bin ich ein Vorbild, wenn ich mich nicht mehr so zeige wie ich es möchte? Bin ich ein Vorbild, wenn ich nicht mehr sexy bin nur um dem Bild der Gesellschaft als Mutter gerecht zu werden? Oder bin ich nicht eher ein Vorbild, wenn ich meinen Kindern vorlebe, dass egal was sie im Leben machen, sie nur sich selber gefallen müssen und selbstbestimmt über sich und ihren Körper entscheiden können? #frau #selbstbestimmt #meinkörpermeineentscheidung #wasdarfeinemutter #eherfrau #emanzipation

Ein Beitrag geteilt von Sara Kulka (@sarakulka_) am