Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Ring-Rätsel

Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Helene Fischer trug bei ihrer Weihnachts-Show einen Ring. Was hat es damit auf sich?

Jedes Jahr aufs Neue präsentiert die Schlager-Ikone Helene Fischer ihre eigene Show am 25. Dezember. Tausende Fans fieberten bereits auf diesen einen Tag hin: Gemeinsam mit zahlreichen prominenten Gästen gab Helene Fischer sowohl ihre eigenen Songs, als auch Medleys und humoristische Show-Einlagen zum Besten. Die Show wurde bereits im Vorfeld am 13. und 14. Dezember in der Messehalle Düsseldorf aufgezeichnet und am 25.12.2019 um 20.15 Uhr auf ORF2 und dem ZDF ausgestrahlt. Nur wenige Minuten nach Start der TV-Ausstrahlung kletterte der Hashtag "#HeleneFischerShow" auf Platz 1 der deutschen Twitter-Charts.

 

Für Aufregung sorgte ein Ring an Helenes rechtem Ringfinger? Hat sich die 35-Jährige etwa mit ihrem Freund Thomas Seitel verlobt? Die „BILD“-Zeitung klärte das Ganze auf. Beim funkelnden Ring handelt es sich um keinen Verlobunsring, sondern nur um Modeschmuck. Der Ring lag zuvor Backstage herum und wurde nur für Perfomance verwendet. 

Wirbel um Gabalier

Der Auftritt des Volks-Rock’n’Rollers Andreas Gabalier (35) sorgte erneut für jede Menge Wirbel. Auf der einen Seite stehen die Fans der Schlager-Queen, die den Alpenelvis als homophob, frauenfeindlich und rechts kritisieren, auf der anderen Seite die erbosten Anhänger des Sängers.

Hass. Ein Internet-User rief sogar via Twitter zum Boykott auf: „An alle Demokraten, Nichtrassisten, Liberalen; kurzum, an alle anständigen Menschen, die morgen bei der Aufzeichnung der #HeleneFischer­Show in Düsseldorf dabei sind: Ich lade euch ein, mit mir aus Protest den Saal zu verlassen, wenn Andreas Gabalier die Bühne betritt.“ Zu sehen war davon nichts, aber im TV werden schließlich immer wieder Passagen rausgeschnitten – und das bringt die Gabalier-Fans in Rage. Denn: Eine Szene, in der der Sänger Blumen an Helene Fischer überreicht und herzliche Worte an sie richtet, wurde vom ZDF nicht ausgestrahlt.

Prominente Gäste

Diese Jahr empfing Helene Fischer neben Gästen wie Roland Kaiser oder Howard Carpendale, die alteingesessenen Schlagerfans mehr als bekannt sein dürften, auch etliche Stars, die vor allem die Herzen der jüngeren Fans höher schlagen lassen. Mit dem Ex-Backstreet-Boy Nick Carter singt die blonde Schönheit ein Duett – und erhält daraufhin gleich eine Liebeserklärung. Aber auch andere prominente Namen sorgten für ein Show-Feuerwerk der Spitzenklasse: Mark Forster, Michelle Hunziker, Bülent Ceylan, Ralf Schmitz und Josh Groban sind alle Teil der fulminanten Helene-Inszenierung.

Gespaltene Fan-Gemeinde. Ein Gast schien bereits vorab für gemischte Gefühle gesorgt zu haben: Andreas Gabalier. Weil er mit Helene singen durfte, riefen zahlreiche Helene-Fans zum Boykott der Show auf. Auch das Fehlen von Helenes (Ex-)Freund Thomas Seitel stieß einigen hartgesottenen Fans sauer auf. 

Fulminanter Auftakt & Song-Premiere

Mit ihrem Song "Achterbahn" sorgte Helene Fischer für einen mehr als gelungenen Startschuss für ihre knapp dreistündige Show: In ein glitzerndes Kleid gehüllt schwebte die Blondine auf einer Schaukel sitzend von der Decke. Wenige Minuten später betritt Howard Carpendale als erster Promi-Gast die Bühne. Seine Performance traf jedoch auf eher gemischte Gefühle in der Twitter-Community. Gegen 20.30 Uhr feierte Mark Forster eine Song-Premiere: "Wie früher Mal Dich" ist zum allerersten Mal in der Helene Fischer Show zu hören. 

© APA/dpa/Rolf Vennenbernd
Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?
× Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Blondinen-Duett. Auf den Forster-Auftritt folgte ein Ensemble an Kids, die zahlreiche Disney-Songs performten. Danach kam es zum stimmgewaltigen Blondinen-Duett mit Freya Ridings am Klavier – Auf Social-Media entbrannten beinahe zeitgleich hitzige Diskussionen ob des gesanglichen Talents der beiden Sängerinnen – Böse Zungen behaupteten, dass sich Helene mit der Einladung Ridings ein Eigentor geschossen hätte, da der Gastauftritt Helene ziemlich in den Schatten stellen würde.

© Screenshot (YouTube)
Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?
× Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Comedy-Einlage. Der deutsche Comedian Ralf Schmitz sorgte bei seinem Auftritt für etliche Lacher: In einem roten Glitzer-Kostüm samt blonder Perücke mimte der 45-Jährige die Gastgeberin der Show. Gemeinsam tanzten und sangen sie ein Medley, das aus Klassikern der 80er wie "Macarena" und Michael Jacksons "Thriller" bestand und parodierten Superstars wie Miley Cyrus.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

#helenefischer #ralfschmitz #helenefischershow #helenefischershow2019

Ein Beitrag geteilt von Flo (@helenefan.bachi.flo) am

 

Andreas & Helene

Gegen 21.00 Uhr folgte die wohl umstrittenste Performance des Abends: Andreas Gabalier. Drohten die Helene-Fans zuvor noch mit dem Boykott der Show, feierte das Publikum bei Gabalier-Songs wie "Hulapalu" kräftig mit. Ganze drei Songs gab es von dem "Volks-Rock'n'Roller" auf die Ohren. Auf Twitter witzelte man indessen über die Zurückhaltung Helene Fischers: "Bei ihm darf Helene wohl nicht reinsingen, er würde sie verklagen?!", schrieb etwa ein User.

 

Auf die Kontroverse folgt die Tanzeinlage: Gemeinsam mit den "Mayas" aus dem Libanon beweist Helene Fischer abermals, dass sie auch durchaus tanzen kann. Besonders diese Performance dürfte noch länger in den Köpfen der männlichen Zuschauer herumgeistern:

© Screenshot (Twitter)
Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?
× Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

 

 

Es folgt eine Solo-Einlage von Josh Groban und das "Blondinen-Duett-2.0" mit Michelle Hunziker, mit der Helene eine italienischen Ballade von Andrea Bocelli trillert. Nach einem Ständchen von Roland Kaiser bekommen die weiblichen Zuschauer Schmetterlinge im Bauch: Ex-Backstreet-Boy Nick Carter performte ein Backstreet-Boy-Medley mit Helene Fischer. Für etwas Auflockerung sorgt ein Auftritt der Gastgeberin und Martina Hill. Mark Forster wurde daraufhin die besondere Ehre zuteil ein zweites Mal auf der Bühne zu singen.

 

 

© APA/dpa/Rolf Vennenbernd
Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?
× Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Gemeinsam mit Thomas Gottschalk, Heinz Hoenig und Mark Keller führte Fischer das Musical "My Fair Lady" auf. Der Chor "Gregorien" unterstützt Helene bei ihrem Song "Wenn du lachst", mit dem Ensemble "Mother Africa" gibt es eine weitere Tanzeinlage. Recht unspektakulär fällt der Auftritt von Roland Kaiser aus.

© APA/dpa/Rolf Vennenbernd
Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?
× Helene Fischer: Was funkelt denn da am Finger?

Kurz vor dem Finale gab es noch was auf die Lachmuskeln: Fischer als Päpstin verkleidet und "Atemlos goes Rammstein" mit Bülent Ceylan – samt Pyrotechnik-Einlage. Mit ihren besten Balladen schließt Helen Fischer ihre dreistündige Show ab. Ob sie sich ein weiteres Jahr zurückziehen wird oder ob es ein "Comeback" geben wird steht allerdings noch in den Sternen. (sb)