Maite Kelly

Fans in Sorge

Maite Kelly: Das war der Grund für ihren wirren Auftritt

Fast eine Woche nach ihrem wirren Auftritt in der ZDF-Show von Giovanni Zarrella meldet sich Maite Kelly selbst zu Wort.

Maite Kellys Auftritt bei Giovanni Zarrella ließ die Fans ratlos zurück: Nicht nur, dass die Sängerin als Aufziehpuppe mit einem riesigen Leucht-Herz auftrat, vielmehr sorgte das Interview nach dem Auftritt für Gesprächsstoff. Denn die bühnenerprobte Maite Kelly sprach mit kindlicher, zittriger Stimme, stammelte und wirkte unsicher.

Im Anschluss verließ Maite Kelly sofort das TV-Studio - ohne mit den anderen Gästen noch auf der Aftershow-Party zu feiern.

Fast eine Woche später hat sich die Sängerin nun selbst auf Instagram zu Wort gemeldet und erklärt ihren seltsamen Auftritt: Den Song widmete sie ihrer toten Mutter Barbara-Ann (†36) und ihrer erst im April verstorbenen Schwester Barby Kelly (†45). Für Maite war es daher „der emotionalste Auftritt“. Und einer der ersten Gigs seit Barbys Tod, die an einer Lungenembolie starb.