Menowin Fröhlich

Typveränderung

SO schaut DSDS-Rüpel Menowin nicht mehr aus

Der Sänger und Papa von fünf (!) Kindern hat eine Typveränderung hinter sich.

Bei DSDS wurde  Menowin Fröhlich  vor vielen Staffeln bekannt als Bad Boy mit dem Engelsgesicht. Er bezauberte mit seiner Stimme und den schönen blauen Augen, doch im Privatleben ließ er sich einiges zuschulden kommen. Drogen, Einbrüche und Lügen  - das war das Leben des DSDS-Zweiten von 2010. 

Keine Drogen mehr

Jetzt soll der heute 31 Jahre alte Vater von fünf Kindern seit einiger Zeit clean sein und sein Leben geordnet haben. Auf Facebook hat Menowin ein herziges Bild seiner Familie gepostet - alle fünf Kinder sind darauf zu sehen, sowie seine Liebste Senay, Mama der zwei jüngsten Sprösslinge. Was auffällt: Menowins Äußeres hat sich stark verändert. Von einem hellen Typ ist er jetzt zu einem dunkleren geworden. Zudem hat der Sänger ein paar Kilo zugelegt.

Großes Ziel

Im Interview mit RTL erklärt er, das Weglassen von Drogen und Alkohol habe zu seiner Gewichtszunahme geführt. Seinen Bart und die Augenbrauen lasse er färben und wann immer es möglich ist, bräunt er sich in der Sonne oder im Solarium. Sein großes Ziel ist es, abzunehmen. 95 oder 90 Kilo strebt Menowin an. Sein Äußeres ist ihm wichtig, auch, dass man sieht, dass es ihm besser geht als damals. Da stören auch ein paar Extra-Kilo nicht.