miscavige_reuters_lukemacgregor

TomKat

Flitterwochen mit Sektenchef

Nach der oppulenten Hochzeit in Italien, vebringen Tom Cruise und Katie Holmes jetzt die Flitterwochen auf den Malediven. Mit dabei: Scientologe-Oberhaupt Miscavige.

Nachdem die Märchenhochzeit auf Schloss Odeleschi, nahe Roms gegen drei Uhr Früh feucht-fröhlich geendet hatte, ging es für Tom und Katie schnurstracks in die Flitterwochen auf die Malediven. Aber nicht wie man vermuten könnte in trauter Zweisamkeit, sondern mit einem mächtigen Begleiter. Und zwar David Miscavige, Trauzeuge und Mitglied der Führungsspitze der Scientology-Sekte. Das berichtet heute das englische Branchenblatt " Daily Mirror".

Anstands-Wauwau
Welche Aufgaben er in der ersten Ehewoche des Paares übernehmen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Vielleicht überwacht er ja, dass alles streng nach Scientology-Regeln abläuft. Immerhin ist der 46-Jährige innerhalb seiner Organisation dafür verantwortlich, dass Markenrechte und Scientology-Techniken richtig umgesetzt werden.

Wie mächtig der Mann ist, beweist schon alleine seine Laufbahn. Bereits mit 16 Jahren schmiss er die Schule, um sich voll und ganz der Sekte zu widmen. Noch unter Ron L. Hubbard stieg er die Karriereleiter schnell nach oben und modelte nach dessen Tod einiges innerhalb Scientology um. Seit seinem 24. Lebensjahr kann er sich zur Führunsspitze zählen.

Bleibt zu hoffen, dass Tom und Katie trotz der strengen Begleitung genug Zeit zu zweit verbringen können. Die Augen der Sekte sind bestimmt danach auch noch oft genug auf sie gerichtet.