Friedrich von Thun und Gaby

Nach 10 Jahren

Friedrich von Thun trennte sich von Frau

Überraschend: Am Samstag gemeinsam in Salzburg - "Geht einfach nicht mehr"

Der österreichische Schauspieler Friedrich von Thun und seine Frau Gaby haben sich getrennt. "Wir haben beschlossen, unseren gemeinsamen Alltag zu beenden und streben einen anderen Weg für uns an", sagte der 67-Jährige der Illustrierten "Bunte". Das Paar ist seit zehn Jahren verheiratet und will auch in Zukunft befreundet bleiben. "Es ging einfach nicht mehr, aber ich werde immer für sie da sein, wenn meine Frau mich braucht", sagte von Thun, der in der ZDF-Krimiserie "Die Verbrechen des Professor Capellari" die Hauptrolle spielt.

Am vergangenen Samstag hatten sich die von Thuns bei den Salzburger Festspielen noch gemeinsam gezeigt und die Neuinszenierung des Händel-Oratoriums "Theodora" unter der Regie von Christof Loy angesehen. Sie hätten trotz der Trennung beschlossen, "solche schönen Momente wie eine Festspielpremiere gemeinsam zu erleben", erklärte von Thun.