Agyness: "Habe mich jünger geschwindelt"

Spät-Starter

Agyness: "Habe mich jünger geschwindelt"

Zu Beginn ihrer Karriere war Deyn schon 24. Darum log sie über ihr Alters.

Dass Models ein Verfallsdatum haben, wissen wir. Und auch die britische It-Beauty Agyness Deyn war sich dessen schon zu Beginn ihrer Karriere bewusst. Um in der Branche überhaupt Fuß fassen zu können, zog sie deswegen von ihrem Geburtsjahr (1983) kurzerhand einige Jährchen ab.

Zu alt zum Modeln
Die heute 29-jährige gibt zu, ihr Alter geändert zu haben, weil sie erst 2006 im Alter von 24 Jahren ihren ersten Model-Vertrag in der Tasche hatte. "Als ich beschloss, Model zu werden, war ich bereits Achtzehn. Da war ich schon relativ alt, deswegen machten wir mich später etwas jünger", gestand die sympathische Laufsteg-Beauty jetzt gegenüber Daily Mail.

Diashow: Die Top-10-Supermodels

Die Top-10-Supermodels

×

    Namens-Wechsel
    Doch ihr Alter ist nicht das einzige, dass Deyn für ihre Karriere geändert hat. Auch ihr echter Name musste dran glauben. In Wahrheit heißt die schöne Engländerin nämlich Laura Hollins. Viel zu langweilig, wie ihre Manager fanden! "Ich begann zu Modeln und man sagte mir, es gäbe zu viele Lauras. Da dachte ich: 'Ok, ab jetzt nenne ich mich Agnes, weil meine Großmutter so hieß.'" IDer Model-Laufbahn war Lauras kleiner Schwindel jedenfalls zuträglich...

    Diashow: