Jim Carrey

Nach Freitod

Carrey: Von Mutter seiner Ex verklagt

Cathrionas Mutter macht den Schauspieler für den Selbstmord verantwortlich.

Im letzten Jahr musste der Schauspieler Jim Carrey den tragischen Verlust seiner Ex-Freundin Cathriona White verkraften. Die 30-Jährige nahm sich mit einer Überdosis Tabletten das Leben. Nach schweren Vorwürfen gegen Carrey verklagt ihn jetzt auch noch die Mutter von Cathriona.

Schuld am Tod

Brigid Sweetman, die Mutter von White, wirft dem Schauspieler vor ihre Tochter durch rücksichtsloses Verhalten und Einschüchterung in den Freitod getrieben zu haben. Sie verklagt ihn laut New York Post wegen widerrechtlicher Tötung. In den Gerichtsunterlagen heißt es, dass Jim seiner Ex-Freundin nur drei Tage vor ihrem Tod die Substanzen besorgt hätte, mit denen sich Cathriona das Leben nahm. Carrey habe seine Ex-Geliebte auch dazu gedrängt einen Vertrag zu unterschreiben, der ihn aus allen entstandenen Verpflichtungen während der Beziehung entbindet. Als Cathriona sich weigerte, habe ihr Carrey mit seinen Anwälten gedroht.

In einem Statement machte Sweetman ihrer Trauer und Wut über Carrey Luft: "Meine Familie und ich wollen, dass die Welt weiß, wer Jim Carrey wirklich ist. Ein Mann, der deine Tochter mit drei Geschlechtskrankheiten ansteckt, es danach dementiert und sie beschimpft, sowie erniedrigt. Der seine teuren Anwälte ins Spiel bringt, um ihr und ihrer Familie den Mund zu verbieten und sie daraufhin mit illegalen Drogen versorgt."

Reaktion von Carrey

Jim Carrey wehrt sich gegen die Anschuldigungen und ließ über seinen Anwalt verlauten, dass es sich bei der Klage nur um eine Farce handle. Cathriona habe laut Carrey schon lange vor ihrem Selbstmord keinen Kontakt zu ihrer Mutter gehabt. Die Beziehung war schon immer sehr schlecht und White musste ihr Elternhaus mit 15 verlassen. Kurz vor ihrem Tod habe sie sogar eine Hassbotschaft ihrer Mutter bekommen, die sie sehr verletzt hat. Auch eine frühere Klage von Whites Ex-Mann hatte Jim abgewiesen. Für ihn sei das alles eine fürchterliche Schande und nur ein Weg den Tod von Cathriona auszunutzen. Jim hofft, dass alles bald ein Ende haben wird und seine Ex-Freundin ihren Seelenfrieden finden kann.