Theron: "Hunde ziehen mein Kind groß"

Flauschige Baby-Sitter

Theron: "Hunde ziehen mein Kind groß"

Mit Jackson hilft ihr nicht nur die Mama - auch zwei Hunde unterstützen Charlize.

Single-Mum? Von wegen! Beim Aufziehen ihres Adoptiv-Söhnchens Jackson lässt sich Charlize Theron (36) von ihren Hunden unter die Arme greifen. "Ich bin keine alleinerziehende Mutter", sagte die frischgebackene Mama in ihrem Ellen-Interview am Donnerstag, "meine Hunde helfen mir dabei, Jackson großzuziehen."

Flauschige Helfer
Ein Vierbeiner hilft ihr beim Wickeln, der andere entwedet Klein-Jackson zwar gerne den Schnuller, unterstützt Charlize aber auch, wo er nur kann. Die Aktrice ist überzeugt, dass ihre beiden Hunde den kleinen Adoptivsohn Jackson sofort ins Herz geschlossen haben. "Es war das Schönste, was ich jemals gesehen habe. Von dem Augenblick, an dem das Baby nach Hause kam, waren die beiden Hunde vollkommen verliebt", sagte die gebürtige Südafrikanerin in ihrem Ellen-Interview am Donnerstag.

"Berkley ist ein Terriermischling und er stiehlt immer den Schnuller. Er liegt dann ein einfach da mit dem Schnuller im Maul", erzählte Theron. Ihr Pitbull namens Blue stehe immer pünktlich mit ihr auf, wenn sie füttern oder wickeln müsse. "Er macht alles für das Baby", betonte die alleinerziehende Mutter. Theron adoptierte den kleinen Afro-Amerikaner Jackson im März.

Diashow: Charlize Theron: Flughafen-Auftritt mit Baby Jackson

Charlize Theron: Flughafen-Auftritt mit Baby Jackson

×