Cher, Sonny Bono

Bizarr

Cher: Vom Geist ihres Ex-Mannes verfolgt

Artikel teilen

Die Pop-Ikone ist sich sicher, dass ihr toter Ex-Mann Sonny ihr Streiche spielt.

Cher is back! Und zwar nicht nur mit einem neuen musikalischen Streich, sondern auch mit neuen bizarren Geschichten. In einem Interview erzählte Cher eine Story, die locker Akte X-Potential hätte: der Geist ihres verstorbenen Mannes Sonny Bono soll nämlich in ihrem Haus sein Unwesen treiben. Ja, eh....

Wer's glaubt
"Ich denke wirklich, dass Sonny das Licht im Haus anmacht. Ich habe einen wunderschönen Kronleuchter, den er einschaltet, obwohl es unmöglich ist, weil der Strom nicht aufgedreht ist," berichtet die 67-Jährige über den spukenden Geist ihres Ex-Mannes. Das viele Botox ist ihr jetzt wohl endgültig zu Kopf gestiegen. Oder will sie einfach nur in den Medien bleiben, um die Werbetrommel für ihr neues Album zu schlagen? Auf jeden Fall klingt diese Geschichte äußerst seltsam.

Cher mit 64: Dessous & Nippelblitzer

64 Jahre ist Pop-Ikone Cher jetzt alt.

Das hält sie nicht davon ab, sich wie eine 20-Jährige zu kleiden.

Zur London-Premiere von 'Burlesque' kam sie in einem Kleid, das diese Bezeichnung kaum verdient.

Chers Rückansicht.

Hat sie gar die Unterwäsche mit ihrem Abend-Dress verwechselt?

Auch in Madrid zeigte sie (zu) viel.

Das Teil war ziemlich durchsichtig.

Ihre Nippel waren gut zu sehen...

Neben Cher wirkt Christina Aguilera wie ein braves Schulmädchen.

Cher & Xtina in London.

Ihr Geheim-Trick: Mit Klebeband zieht Cher ihr Gesicht glatt!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo