Christine Neubauer, Lambert Dinzinger

Streit geht weiter

Christine Neubauer: Kein Ende im Rosenkrieg

Sie will keinen Unterhalt zahlen und legte nun Berufung ein.

Ihre Scheidung von Lambert Dinzinger ist zwar schon im November endlich über die Bühne gegangen, doch Christine Neubauer kommt im Rosenkrieg mit ihrem Ex-Mann einfach nicht zur Ruhe. Sie sieht nicht ein, warum sie ihrem Ex monatlich 2.500 Euro Unterhalt zahlen soll und legte gegen das Urteil im Scheidungsprozess Berufung ein.

Kein Frieden
Sie selbst wollte sich noch nicht dazu äußern, Lambert Dinzinger allerdings schon. "Jetzt sieht man ja, wer Frieden will und wer nicht. Ich hätte jede Entscheidung des Gerichts akzeptiert", meint der 58-Jährige gegenüber der Bild-Zeitung. Das will die Schauspielerin aber so nicht auf sich sitzen lassen und kontert: "Wer wirklich Frieden will, der verschickt keine Klagen. Und er hat mir gerade eine neue Klage zustellen lassen." Sieht ganz so aus, als würde der Zoff zwischen Christine Neubauer und ihrem Ex-Mann auch im neuen Jahr noch weitergehen.