Cindy Crawford spricht über Tod ihres Bruders

Er wurde nur 3 Jahre alt

Cindy Crawford spricht über Tod ihres Bruders

Cindy Crawford war erst 10, als ihr kleiner Bruder an Krebs starb.

So emotional hat Cindy Crawford sich noch nie gezeigt. In der Talkshow von Oprah Winfrey sprach das Supermodel ganz offen über den Tod seines Bruders: Sie war erst zehn Jahre alt, als er an Leukämie starb.

"Ich glaube, zuerst haben meine Eltern uns gesagt, dass mein Bruder krank ist. Wir haben nicht wirklich verstanden, was das bedeutet", erinnert die 49-Jährige sich. Das Wort Krebs benutzten ihre Eltern anfangs nicht.

Doch Cindys Eltern wussten, dass ihr Sohn nur geringe Heilungschancen hatte. Deswegen entschieden sie sich für eine experimentelle Therapie, in der Hoffnung sein Leben retten zu können. Fast täglich fuhr die Familie ins Krankenhaus. Manchmal besserte sich sein Zustand - doch der Krebs wurde jedes Mal stärker.

Herzzerreißend
Der kleine Jeff verlor den Kampf gegen die Krankheit zwei Jahre später. Wie schlimm es um ihn stand, erkannte er: Er wusste, dass er sterben wird und bereitete sich auf seinen Tod vor: "Meine Mutter fand ihn an einem Tisch sitzend und fragte: 'Was machst du da?' Er sagte: 'Ich bete.' Sie fragte ihn wofür. Und er antwortete: 'Dafür, dass es euch gut geht, wenn ich sterbe."

Mit drei Jahren teilte Jeff seinen Ärzten vor einer Therapiepause über die Weihnachtsfeiertage mit, dass er nicht zurückkehren würde: "An dem Tag, an dem er wieder ins Krankenhaus gehen sollte, starb er. Für mich gibt es eine Art von Sinn und Vollkommenheit und Frieden, zu wissen, dass er entschieden hat, dass er nicht mehr kämpft."