Johnny Depp

Ex-Manager enthüllt

Depp: Hunderttausende Dollar DAFÜR!

Artikel teilen

Weitere Details seiner Verschwendungssucht nun bekannt.

Bereits Anfang Februar wurde bekannt, dass Johnny Depp Probleme mit seinem  Konsumverhalten  habe. Der exzentrische US-Schauspieler Johnny Depp stand einer Klageschrift zufolge kurz vor dem finanziellen Ruin. Der 53-jährige Hollywoodstar habe in den vergangenen zwei Jahrzehnten rund zwei Millionen Dollar (1,9 Millionen Euro) monatlich ausgegeben, heißt es. Geklagt hat Depps ehemalige Beratungsfirma The Management Group (TMG). Schon damals waren die Posten, für die der Schauspieler Geld ausgibt, ganz unfassbar. Seit 2000 habe Depp etwa 18 Millionen Dollar für eine Jacht ausgegeben, 45 Luxusautos erworben und monatlich rund 700.000 Dollar für Privatjet-Flüge, Wein und seine 40 Angestellten berappt. Zudem besitze der Kunstliebhaber und Sammler etwa 200 Originale berühmter Künstler, darunter Werke von Warhol und Klimt, sowie 70 Gitarren. Drei Millionen Dollar soll er 2005 für die exzentrische Trauerfeier von Hunter S. Thompson ausgegeben haben.

Textfaul

Doch nun gibt es eine Enthüllung, die Fans dem Star vielleicht krumm nehmen. Johnny Depp soll laut seinem Ex-Manager von der TMG Kanzlei Geld für einen Souffleur ausgeben. Der 53-Jährige habe auf Filmsets ein Mikro im Ohr stecken, von dem er den Text eingesagt bekommt, um so keine keine Texte auswendig lernen zu müssen. Dieser Tontechniker soll Depp hunderttausende Dollar gekostet haben. Michael Kamp, ein in den Fall involvierter Anwalt sagte dazu: "Depp bestand darauf, dass der Tontechniker im Jahresbudget drin bleibe, sodass er seinen Text nicht mehr auswendig lernen müsse." Ob er das beim neuesten Wurf der " Fluch der Karibik "-Reihe auch so gemacht hat, ist unklar. Der Action-Film soll das Comeback für Depp sein.

Fluch der Karibik 5

Im Jahr 2003 hat es begonnen - das Filmabenteuer von "Fluch der Karibik"... Im Mai kommt der fünfte Teil in die Kinos.

Wieder mit dabei: Johnny Depp. Der Schauspieler hatte einige private Troubles und will wieder groß auf der Leinwand durchstarten.

Dieses Mal macht sich Captain Jack Sparrow auf die Suche nach dem Dreizack des Poseidon...

... denn das ist die einzige Chance, die er hat um seinem Erzfeind Salazar (gespielt vom großartigen Javier Bardem) zu entkommen.

Dieser will nämlich zusammen mit deiner Geistercrew alle Piraten alle Piraten auf hoher See um die Ecke bringen.

Mit allen Mitteln versucht er Sparrow zu fangen.

Wieder mit an Bord: Geoffrey Rush als Barbossa.

Neu dabei: Henry (gespielt von Brenton Thwaites).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo