Bündchen: Selbstmordgedanken und Alkohol

Heftig

Bündchen: Selbstmordgedanken und Alkohol

Das Model schreibt in seiner Biografie, wie wenig Freude es früher empfand.

Gisele Bündchen ist eines der erfolgreichsten Models der Welt. Sie ist zudem verheiratet, hat zwei Kinder. Ihr Leben wirkt nach außen hin wirklich perfekt.

Panikattacken

Doch die  38-jährige Brasilianerin  hat schwere Zeiten hinter sich. Wie sie jetzt in ihrer Biographie: "Lessons: My Path to a Meaningful Life" berichtet, litt sie jahrelang an Panikattacken. Diese begannen 2003, als sie bei einem Flug in einem kleinen Jet Angst bekam abzustürzen. Und sie kamen ab da immer wieder... Gisele schreibt: "Bald dachte ich, alles um mich herum würde mich killen: Flugzeuge, Aufzüge, Tunnel, Fotostudio und Autos."

Selbstmordgedanken

Dabei war das ein Punkt in  Giseles  Leben, an dem alles glatt lief: Die Karriere, die Familie: "Aber dennoch war ich unzufrieden, fühlte mich machtlos gegen diese bedrückenden Gefühle. (...) Das war das schlimmste Gefühl, das ich jemals hatte." Es wurde so schlimm, dass Gisele an einem Punkt sogar an Selbstmord dachte. Sie meinte, dadurch diesen schrecklichen Gefühlen entkommen zu können.

Änderte Leben

Sie fand schließlich Hilfe bei einem Arzt und Halt bei ihrer Familie. Bündchen änderte ihr Leben, das kettenrauchende Model hörte damit und mit dem Alkohol auf. Früher, so berichtet sie in ihrer Biografie, da trank sie täglich eine Flasche Wein. Die Liebe zu Ehemann Tom Brady und den gemeinsamen Kindern gibt ihr viel Kraft. 

 

Hilfe bei Depressionen & Co.

Sollten Sie von Depressionen oder Selbstmordgedanken betroffen sein oder jemanden kennen, der Hilfe sucht, finden Sie diese unter anderem auf www.telefonseelsorge.at oder unter Telefonnummer 142.