GNTM: Wieder alle gegen Maike

Zicken-Krieg

GNTM: Wieder alle gegen Maike

Trotz schlechter Woche und Lästereien schafft es Maike unter die Top fünf.

Je näher das große Finale von Germany's Next Topmodel rückt, desto zickiger geht es zwischen den verbliebenen Mädchen her - jetzt heißt es nämlich "jeder gegen jeden". Die Rollen-Verteilung in der "Music Edition" sorgte zwischen den Kandidatinnen für Missmut und Eifersucht - denn das, was die anderen machen müssen, ist ihrer Meinung nach immer leichter.

Maike wird verspottet
Zwischen Sabrina und Maike herrscht schon lange kein gutes Klima mehr. Auch diesmal kommt es zwischen den beiden wieder zum Streit. Die rothaarige Maike ist mit ihrer steifen und ungelenken Körperhaltung immer öfter Ziel des Spotts - als sie in der "Music Edition" Popstar Madonna verkörpern soll, fährt Sabrina wieder ihre Krallen gegen Maike aus . "Sie ist einfach kein Typ, der sexy ist. Sie bewegt sich wie ein Stock und ist ein Streichholz auf Highheel," lästerte die 21-Jährige über die schwache Performance ihrer Konkurrentin.

Neid zwischen den Kandidatinnen
Dass Sabrina Britney Spears verkörpern durfte und als einzige nicht auf hohen Absätzen tanzen musste, schürte den Missmut der anderen Kandidatinnen. Vor allem Maike sah sich ungerecht behandelt. "Du hattest wohl das einfachste von allen", motzte sie. Doch die Blondine nahm's gelassen und führte Maikes Eifersucht auf etwas Anderes zurück. "Ich glaube, es war nicht das Problem, dass ich keine Highheels anhatte, sondern weil Heidi fand, dass ich das super gemacht habe", kommentierte Sabrina.

Geholfen hat das Lästern gegen Maike dann doch nicht - Model-Mama Heidi Klum und ihre Jury entschieden sich trotz schlechter Woche für Maike. Stattdessen musste Kandidatin Marie ihre Koffer packen - ganz zum Ärger der verbliebenen Mädchen. Die sahen nämlich schon Maike im Flugzeug Richtung Deutschland.

     

Diashow: Heidi Klum: Voll entspannt beim GNTM-Dreh

Heidi Klum: Voll entspannt beim GNTM-Dreh

×