Kelly Rutherford

Kelly Rutherford

"Gossip Girl"-Star kidnappt Kinder

Die Schauspielerin macht sich strafbar, um ihre Kinder zu behalten.

Kelly Rutherford ergreift kriminelle Maßnahmen, damit ihre zwei Kinder bei ihr bleiben können. Sie soll Hermes (7) und Helena (4) in den amerikanischen Bundesstaat New Jersey entführt haben und ihrem Ex-Mann Daniel Giersch drohen, die beiden Sprösslinge nicht mehr zurückzubringen. "Du siehst deine Kinder nie wieder", habe die ehemalige "Gossip Girl"-Darstellerin zu ihm gesagt. So wird sie das Sorgerecht, das vom kalifornischen Familiengericht dem Vater zugesprochen wurde, ganz bestimmt nicht zurückbekommen.

Straftat
"Ich habe nur das Wohl meiner Kinder im Sinn. Meine Familie und ich sind extrem besorgt und vertrauen darauf, dass die Behörden sicherstellen, dass die Kinder umgehend in ihr sicheres Zuhause zurückkommen," so der deutsche Unternehmer gegenüber der Bild-Zeitung. Denn die zwei Kinder leben bei ihm in Monaco und verbringen nur die Ferien bei ihrer Mutter in Amerika.

Doch auch da gibt es strenge Auflagen: Kelly Rutherford darf mit Hermes und Helena New York und Kalifornien nicht verlassen. "Kidnapping ist eine schwere Straftat und extrem traumatisierend für die Kinder. Wir sind mit den besten internationalen Anwälten im Alarmzustand", erklärt der besorgte Vater. Sollte ihm Kelly die Kinder weiter vorenthalten, wird sie von der Polizei festgenommen.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×