Chantal de Freitas

Arme Töchter

Große Sorge um Chantal de Freitas Kinder

Nach ihrem plötzlichen Tod stellt sich die Frage, was mit Töchtern passiert.

Die Ehe-Frau von TV-Star Kai Wiesinger, Chantal de Freitas, ist im Alter von nur 45 Jahren völlig unerwartet verstorben. Nach dem Tod der Schauspielerin zeigt sich die deutsche Prominenz schockiert und schwer getroffen.

VIDEO: Das neue SOCIETY TV mit Heidi und Sylvie im Gagen-Duell, Stambolis Freund nimmt Stellung und der Pariser Fashion-Show. Plus: Tickets für Robbie Williams.

 

Deutschland trauert
Kollegen der 45-jährigen Schauspielerin und auch ihre Fans sind fassungslos und trauern um die Darstellerin. "Wir kannten uns über unser gemeinsames Engagement für ,Dunkelziffer e.V‘. Chantal war ein wirklich netter Mensch. Ich wünsche ihrer Familie und vor allem ihren Kindern ganz viel Kraft“, zeigte ihre Kolegin Yasmina Filali sich in der Bild Zeitung erschüttert. "Ihre beiden Töchter tun mir so leid", zeigte sich Mirja du Mont besorgt.

Sorge um Kinder
Die Mimin hinterlässt zwei Töchter, die bislang bei ihr in Hamburg aufwuchsen, während der Vater der Kinder von der Familie nach dem Beziehungsaus im Jahr 2012 getrennt lebte. Freunde des einstigen Schauspieler-Ehepaares spekulieren nun, dass Kai Wiesinger nach Hamburg zu seinen zwei Mädchen zurückehren wird. Auch werden sich Wiesingers Schwester Kati und Chantals Mutter Birgit der beiden Halbweisen annehmen.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×