Kaufmann: Zu viel Sport schuld an Tod?

Wollte nicht kürzer treten

Kaufmann: Zu viel Sport schuld an Tod?

Günther wusste über Herzschwäche Bescheid - doch er schonte sich nicht.

Vergangenen Donnerstag ist Günther Kaufmann  im Alter von 64 Jahren auf offener Straße zusammengebrochen - der Schauspieler erlitt einen Herzinfarkt. Ein Schock für Günthers Familie und seine Fans! Doch wie Promiflash nun berichtet, soll sich der Star seiner Herzschwäche durchaus bewusst gewesen sein. Doch anstatt kürzer zu treten, mutete er sich zu viel zu.

Unvernünftig
Nur eine Woche vor Kaufmanns Tod ist eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert worden. Sein Arzt hatte ihm jeglichen Sport untersagt. Doch Günther hat trotzdem weitergesportelt. Eine Nachbarin behauptet, sie habe nur zwei Tage vor seinem Tod gesehen, wie der leidenschaftliche Gewichtheber aus dem Fitness-Studio zurückkam. Obendrein sei der Dschungelcamp-Star in seiner Todes-Woche schwimmen gegangen. Auch das Kaffee-Trinken ließ er, trotz Verbot, nicht bleiben.

Rastlos
Schon im Februar hatte der Mime mit einer Herzmuskelentzündung gekämpft, musste deshalb sogar ins Spital. Doch anstatt vom Gas zu steigen, scheint sich der Star zu Tode gehetzt zu haben...

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×