Ihre eigenen Tränen verbrennen ihre Haut

Allergie gegen Wasser

Ihre eigenen Tränen verbrennen ihre Haut

Die 21-jährige Niah Selway ist auf Wasser allergisch. Sie bekommt Ausschläge, selbst Tränen und ihr eigener Schweiß führ zu großen Schmerzen am gesamten Körper.

Die Britin leidet an einer sehr selten Kranken mit dem Namen “Aquagenic pruritus“. Das bedeutet, sollte Schweiß oder Wasser ihre Hautberühren, schwellt ihre Haut an und gibt ihr das Gefühl als würde sie verbrennen. Der genaue Grund für die Allergie ist unbekannt. Es gibt aktuell keine Behandlungsmöglichkeiten, da nur sehr wenige Menschen auf der Welt davon betroffen sind.

Die inneren Organe sind zum Glück nicht betroffen, so kann sie ohne Probleme Wasser trinken. Doch sollte ein Tropfen Wasser die Haut berühren, geht es mit dem Leid los.

 

Auf ihrem Youtube-Kanal berichtet die Engländerin von ihrem Zustand und hofft über diesen Weg eine Leidensgenossin zu finden. Der Schmerz nach dem Kontakt mit Wasser breitet sich von den Armen über den Rücken und über den gesamten Körper aus. Leider helfen keine Tabletten, ich könnte manchmal einfach nur schreien.

Da Niah nichtsdestotrotz duschen gehen muss, hat sie mittlerweile eine Strategie entwickelt. „Zweimal die Woche dusche ich und ganz wichtig, die Haare werden separat gewaschen, so leide ich etwas weniger“, sagt die 21-jährige.

 

Die junge Frau darf keinen Sport betreiben, die einzigen Möglichkeiten sind Yoga und kleine Spaziergänge, bei denen sie nicht ins Schwitzen gerät. Deshalb muss sie sich auch immer vor zu viel Sonne schützen. Selbst resigniert meinte sie: „Ich hadere schon damit, dass es ausgerechnet mich erwischt hat.“