Shayk Ronaldo

Der Trennungsgrund

Irina Shayk von Ronaldo betrogen

Ronaldos Affären flogen auf, als Irina Shayk sein Handy kontrollierte.

Sie waren das Traumpaar schlechthin: Unterwäsche-Göttin Irina Shayk und Kicker-König Ronaldo. Fünf Jahre hielt ihre Beziehung, im Jänner 2015 war plötzlich Schluss. Der Verdacht lag nahe, dass Ronaldo es mit der Treue nicht so ernst nahm: Bereits 2013 machte eine gewisse Andressa Urach (Brasiliens 'Miss Popo') Schlagzeilen, als sie behauptete, den Fußballstar verführt zu haben. Damals hielt Irina zu ihrem Partner, doch irgendwann wurde es zu viel...

Ronaldo ging fremd
Wie die britische Tageszeitung "The Sun" berichtet, dürfte Ronaldos Untreue der tatsächliche Grund für das Beziehungs-Aus gewesen sein. Model Irina Shayk soll dem Fremdgeher auf die Schliche gekommen sein, als sie Ronaldos Handy kontrollierte.

Einem Freund verriet sie, dass sie eindeutige SMS fand und Ronaldo zur Rede stellte. Als dieser die Seitensprünge gestand, wollte Irina einen endgültigen Schlussstrich ziehen. Mit diesen Worten zitiert sie die Sun: „Nun weiß ich die Wahrheit und fühle mich total hintergangen. Ich vertraute ihm und stand hinter ihm, als es Gerüchte um andere Frauen gab. Ich komme mir so dumm vor, dass Cristiano mich betrog“. Mittlerweile dürfte Irinas Wut verflogen sein. Das Model hat eine neue Liebe gefunden: Seit April datet die Schönheit den Hollywood-Schauspieler Bradley Cooper.

Diashow: Cooper & Shayk: Heiße Küsse

Cooper & Shayk: Heiße Küsse

×

    VIDEO: 2014 posierte Irina Shayk mit Ronaldo für Vogue