Kim Kardashian, Kanye West

Absurde Pläne

Kim & Kanye: Hochzeit im All?

Einziger Haken: Tochter Nori ist zu jung, um die Reise ins Weltall anzutreten.

Zuerst hieß es noch, Kim Kardashian (33) und ihr Verlobter Kanye West (36) wollen sich im königlichen Schloss Versailles das Ja-Wort geben - schon dieser Plan schien verrückt, also passend für das selbsternannte Power-Paar. Doch anscheinend reicht den beiden eine Heirat im royalen Stil nicht. Kimye wollen noch mehr auffallen und ihre Zeremonie jetzt angeblich im Weltall abhalten.

Schon in Planung
Der Rapper soll sich sogar schon mit einer japanischen Firma in Kontakt gesetzt haben, um die Details zu besprechen, heißt es in der britischen Zeitung The Sun. "Kanye liebt die Idee, das Gelübde so weit wie möglich von Los Angeles entfernt abzuhalten. Er will, dass es die erinnerungswürdigste Angelegenheit aller Zeiten wird und Kim freut sich, ihn so verrückt sein zu lassen, wie er will," verriet ein Insider.

Der einzige Wermutstropfen an der Sache: nur zwei Personen sind an Bord der Raumschiffes erlaubt und Töchterchen Nori ist mit ihren sechs Monaten leider noch zu jung, um die 700.000 Dollar teure Reise ins All antreten zu dürfen. Aber ohne ihr geliebtes Mädchen will Kim bestimmt nicht vor den Altar treten.

Diashow: Kim Kardashian kann Augenringe nicht verstecken

Kim Kardashian kann Augenringe nicht verstecken

×