Kris Jenner, Kim Kardashian

Pikanter Karriere-Kick

Hat Kims Mama ihr Sex-Tape veröffentlicht?

Kris Jenner soll Sex-Video mit ihrer Tochter an Erotik-Firma verscherbelt haben.

Diese Frau tut offenbar alles, um ihr Vermögen zu vermehren! Jetzt wurde jedenfalls bekannt: Niemand Geringerer als die Mutter von Reality-Star Kim Kardashian (31) soll am Vertrieb des skandalösen Sex-Videos sein, dass Kim im Jahre 2007 zu einer weltweiten Berühmtheit avancieren ließ.

Guter Deal
Kris Jenner (56) soll das Sex-Tape bewusst öffentlich gemacht haben, um ihrer Familie einen Karriere-Boost zu verschaffen. Das berichtet nun ein Insider gegenüber dem Star-Magazin. "Kris war auf jeden Fall daran beteiligt, den Verkauf von Kims Video zu arrangieren", beteuert die Quelle gegenüber dem Klatsch-Blatt. "Das Video existierte bereits und Kris war in jeder Phase als Vermittler dabei, um es einer Erotikfirma zu verkaufen."

Sex sells
Jenner soll das Video, das Kim und ihren damaligen Freund Ray J beim hemmungslosen Lustspiel zeigt, wissentlich der Firma "Vivid Entertainment" angeboten haben. "Ich habe Kris Jenners Unterschrift auf dem Vertrag gesehen. Ich glaube, sie hat etwa zwischen 200.000 und 400.000 Euro für den Originalvertrag mit dem Zwischenhändler bekommen", versichert der Star-Informant. Fest steht: Vor der Veröffentlichung des Skandal-Tapes war Kim lediglich ein Sidekick von It-Girl Paris Hilton. Danach kannte sie die ganze Welt. Wie dem auch sei: "Sex sells" - geschadet hat's ihr jedenfalls nicht!

Diashow: Kim Kardashian: Auch ohne Make-up schön

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.

Reality-Stalet Kim Kardashian lässt sich im Beauty-Studio verwöhnen und trägt dabei, von etwas Lipgloss abgesehen, kein Make-up. Und wer hätte das gedacht? Die 31-Jährige ist auch ungeschminkt eine Augenweide.