Lindsay Lohan: "Habe genug von Partys"

Ausgefeiert

Lindsay Lohan: "Habe genug von Partys"

Das Skandal-Starlet bezeichnet sich selbst als Stubenhockerin.

US-Schauspielerin Lindsay Lohan (25) hat angeblich ihre Party-Zeit hinter sich. "Das ist nicht mehr mein Ding. Ich war vor ein paar Monaten mit einem Freund unterwegs. Und ich fühlte mich so unbehaglich dabei. Nicht, weil ich in Versuchung gekommen wäre, sondern weil es einfach nicht mehr das Gleiche war wie vorher. Es hat mir keinen Spaß gemacht. Ich bin eine Stubenhockerin geworden und ich mag das", sagte Lohan in einem Fernsehinterview mit dem US-Sender NBC, das am Donnerstag ausgestrahlt werden soll.

Sie habe einen Weckruf gebraucht, erklärt Lindsay ihren Sinneswandel, um mit dem wilden Partyleben abzuschließen: "Ich habe das verleugnet."

Richterlob
Vor kurzem war Lohan von einer Richterin gelobt worden, dass sie sich auf der Zielgeraden befinde. Anfang November war das Party-Girl wegen der Verletzung von Bewährungsauflagen nach Diebstahl und Drogenvergehen zu einer kurzen Gefängnisstrafe und strikten Auflagen verurteilt worden. Bis Ende März muss Lohan weitere 14 Tage Sozialdienst ableisten und an fünf Therapiesitzungen teilnehmen.

Diashow: Lindsay Lohan in Handschellen abgeführt

Lindsay Lohan in Handschellen abgeführt

×