Megan Fox und Brian Austin Green

Rätsel gelöst

Megan Fox: ER ist der Vater des Babys

Insider plaudern Details aus. Und: So geht's jetzt weiter.

Seit bekannt ist, dass Megan Fox ihr drittes Kind erwartet, wird über den Vater des Babys gerätselt. Alles deutet auf Noch-Ehemann Brian Austin Green hin, obwohl die Scheidung bereits letzten August eingereicht wurde. Dem US-Magazin People verriet ein Insider jetzt, was an der Vermutung dran ist: Ja, es stimmt. "Natürlich ist er der Vater", so ein Freund der Familie.

Beziehungsstatus: Es ist kompliziert
Wer daraus schließt, dass es nun keine Scheidung geben wird, liegt völlig... falsch! Laut dem Internetdienst TMZ hätte es für Megan große, finanzielle Konsequenzen, würde sie sich nun nicht scheiden lassen. Sie verdient deutlich mehr als Brian. Was sie seit der offiziellen Trennung im Sommer verdient hat, gehört ihr alleine, darunter die Millionengage für den neuen Ninja Turtles-Streifen.

Familienglück
Dennoch, ganz vorbei ist es zwischen ihnen - offensichtlich - nicht. "Sie haben nie aufgehört, sich zu lieben", berichtet eine Quelle in People und werden immer hingebungsvolle Eltern für ihre Kinder sein. Geplant war eine Schwangerschaft unter diesen Umständen natürlich nicht. Trotzdem freuen sie sich riesig auf das neue Baby und wollen weiter an ihrer Beziehung arbeiten und zusammen leben.

Megan Fox (29) und Brian Austin Green (42) führen seit 2004 eine On/Off-Beziehung. Sie haben zwei Söhne: Noah, 3, und Bodhi, 2. Green hat außerdem einen Sohn aus einer früheren Beziehung.

© Getty Images
Megan Fox und Brian Austin Green

Seit 2011 verheiratet, die Scheidung läuft: Megan Fox und Brian Austin Green. Foto: (c) Getty Images