Monica Lierhaus behält ihren Lotterie-Job

Ablöse-Gerüchte

Monica Lierhaus behält ihren Lotterie-Job

Aufregung um angebliche Ablöse: ARD dementiert, Lierhaus bleibt.

Kaum hat Monica Lierhaus ihren neuen Job bei der ARD Fernseh-Lotterie angetreten, machten schon Gerüchte die Runde, dass sie ihn schon so gut wie los ist. Die ARD-Gremien wollen sie austauschen, hieß es in einem Bericht der Zeitschrift Spiegel. Ihre hohe Gage habe für viele gekündigte Abos und auch intern für Unmut gesorgt.

Die ARD dementiert den Bericht klar und deutlich: "Monica Lierhaus ist und bleibt das Gesicht der ARD Fernsehlotterie. Sie ist die beste Botschafterin, die wir uns wünschen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr und arbeiten schon an den nächsten Sendungen und Terminen."

Monica Lierhaus war einige Jahre für die ARD als Sport-Moderatorin tätig. Im Jänner 2009 unterzog sie sich einer Hirn-OP. Es traten Komplikationen auf und sie wurde in ein künstliches Koma versetzt. Im Februar 2011 kehrte sie in die Öffentlichkeit zurück.

Diashow: Der erste TV-Auftritt von Monica Lierhaus

Der erste TV-Auftritt von Monica Lierhaus

×