Monica Lierhaus

Sorge um TV-Star

Schwerer Sturz - Monica Lierhaus im Spital!

Unglück beim Treppensteigen: Moderatorin mit Rettung in Klinik gebracht.

Vor zwei Jahren lag Monica Lierhaus nach einer Hirnoperation mehrere Wochen im Koma. Jetzt ging es endlich wieder bergauf: Sie konnte in die Öffentlichkeit zurückkehren und einen neuen Job bei der ARD-Fernsehlotterie annehmen. Doch sie leidet immer noch an den Folgen.

Nun musste der beliebte TV-Star einen schweren Rückschlag hinnehmen: Nach einem Sturz liegt sie erneut im Krankenhaus.

Sturz beim Treppensteigen
"Monica ist beim Treppensteigen gestürzt", bestätigt ihr Verlobter Rolf in der Bild Zeitung, "Dabei hat sie sich fünf Rippen gebrochen. Es ist zwar sehr schmerzhaft, aber alles in allem hatte sie Glück im Unglück. Es hätte viel schlimmer ausgehen können."

Ihre Mutter war gerade zu Besuch und konnte den Notarzt rufen. So konnte Monica Lierhaus schnell geholfen werden.

Noch liegt sie in der Hamburger Uni-Klinik und erholt sich von dem Unfall. Rolf Hellgardt ist zuversichtlich: "Wir hoffen und glauben, dass Monica in wenigen Tagen wieder zu Hause ist."

Diashow: Der erste TV-Auftritt von Monica Lierhaus

Der erste TV-Auftritt von Monica Lierhaus

×