Brad Pitt und Angelina Jolie in Budapest

Nanny packt aus

Lässt Angelina ihre Kids Wein trinken?

Ex-Nanny behauptet: Pitt-Jolie-Kinder total unerzogen und aggressiv.

Während der Pitt-Jolie-Clan in Budapest verweilt, wo Angelina gerade ihr Regiedebüt dreht, packt eine angebliche Ex-Nanny in der US-Zeitschrift InTouch über das Familienleben des Hollywood-Couples aus.

Wein für Sohn?
Die Frau erzählt von schier unglaublichen Zuständen: Ständig sehen die Kids Filme, die für minderjährige nicht freigegeben sind, fluchen dauernd und ernähren sich von Junk-Food. Doch das sind noch nicht die schlimmsten Vorwürfe: Das ehemalige Kindermädchen behauptet zudem, Angie erlaube ihrem neunjährigen Sohn Maddox Wein zu trinken und auf dem Familiengrundstück Auto zu fahren.

Chaos pur
"Das Jolie-Pitt -Haus ist chaotischer, als man sich vorstellen kann - ein Platz voller Streit, Schimpfwörter und Zank unter den Geschwistern und Verletzungen. Die Kinder streiten sehr viel, besonders Maddox und Pax", schildert die Nanny den Zustand.

Angelina verkriecht sich meist in ihrem Zimmer, wenn sie überhaupt daheim ist, heißt es weiter: "Sie lässt sich gerne als Supermama feiern, aber sie verbringt wirklich nicht viel Zeit mit den Kindern. Sie hören am ehesten auf ihren Vater."

Alles gar nicht wahr?
Einige amerikanische Medien zweifeln die Story des Kindermädchens an: Einem Blog zufolge soll die Dame nicht einmal für Brad Pitt und Angelina Jolie gearbeitet haben...

Diashow: Brad Pitt und Angelina Jolie in Budapest

Diashow: Brad Pitt in Ungarn: Setbesuch bei Jolie

Brad Pitt in Ungarn: Setbesuch bei Jolie

×