Robert Pattinson

Nach Trennung

Scientology will Robert Pattinson

Die Sekte sieht in dem Mimen den perfekten Botschafter für ihre Sache.

Tom Cruise und Robert Pattinson haben derzeit eines gemeinsam: Sie sind beide frisch von ihren Lebenspartnerinnen getrennt und auf Solo-Pfaden  unterwegs. Wenn es allerdings nach der berühmt-berüchtigten Sekte Scientology geht, würde eine zweite Sache noch dazu kommen, nämlich die gleiche Religion. Denn die Glaubensgemeinschaft streckt im Moment die Fühler nach dem jungen Hollywood-Star aus und will in Ködern.

Perfekter Scientology Botschafter
Laut einem Bericht von "showbizspy.com" soll es die amerikanische Sekte Scientology voll und ganz auf den 26-jährigen Jungschauspieler abgesehen haben. Die Trennung von Pattsisons Langzeitfreundin Kristen Stewart kommt da auch gerade im richtigen Moment. Denn so wie es aussieht, scheint der Star sehr unter der Trennung zu leiden. Mit  so genannter "fürsorglicher Hilfe" soll er nun in die Fänge der Sekte, der auch Tom Cruise angehört, gelockt werden. Denn er wäre der perfekte Botschafter für die Glaubensgemeinschaft, heißt es aus Insider-Kreisen der Sekte.

Pattinson als Wunschkandidat
"Sie hätten Pattinson wahnsinnig gerne dabei. Er ist der perfekte Kandidat. Und da er gerade durch eine schwere Trennung geht, wäre es der passende Augenblick, an ihn heranzutreten und ihm 'Hilfe' anzubieten. Er hat ja auch die Ausstrahlung eines jungen Tom Cruise, er ist talentiert, er hat viel Geld. Er würde auch die jüngeren Leute ansprechen, an die Tom nicht rankommt", erklärt ein Scientology-Insider gegenüber "showbizspy.com". Angeblich soll der charismatische Schauspieler bereits Besuch eines Scientologen bekommen haben. Bleibt nur zu Hoffen, dass Pattinson früh genug erkennt, was das richtig für ihn ist.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!