"American Pie"-Star Scott geht in Reha

Freiwillig eingecheckt

"American Pie"-Star Scott geht in Reha

"Gesundheits- und persönliche Probleme": Sean William Scott in Klinik.

US-Schauspieler Seann William Scott (34) hat sich freiwillig zur Therapie in eine Entzugsklinik begeben. Wie "People.com" weiter berichtete, gab der für seine Rolle als "Stifler" in der Teenie-Komödie "American Pie" bekannte Schauspieler außer "Gesundheits- und persönlichen Problemen" keine weiteren Gründe für seine Entscheidung an. "Er schätzt zu diesem Zeitpunkt die Unterstützung seiner vielen Fans", sagte ein Sprecher des Stars dem Magazin.

Scott war seit der 1999 beginnenden "American Pie"-Trilogie in vielen anderen Filmen zu sehen, unter anderem in "The Dukes of Hazzard" ("Ein Duke kommt selten allein") und "Cop Out" ("Cop Out - Geladen und gesichert"). Für die meisten seiner Fans bleibt er jedoch der nervige aber liebenswerte Schulplayboy "Steve Stifler". In einem Interview mit "MTV" sagte Scott kürzlich, er wolle nicht immer mit der Rolle assoziiert werden, doch hat er sich damit abfinden müssen, dass er "wohl für immer als diese eine Person bekannt sein werde".

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×