Sido

Plötzlich weg

Sido macht Schluss mit seinen Tattoos

Was ist denn da los? Macht der Rapper plötzlich auf bieder?

Eigentlich kennen wir Skandal-Rapper Sido ja nur großzügig tätowiert. Seine Arme und Hände sind voll mit mehr oder weniger schönen Kunstwerken (über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten) und bedeutungsvollen Schriftzügen. Und jetzt? Plötzlich ist alles weg!

Schummelei
Hat er sich etwa unter den Laser gelegt? Monatelanges Leiden um die mühselig gesammelten Tattoos wieder loszuwerden? Fast sieht es danach aus. Aber wirklich nur fast. Zwar schrieb Sido zu dem Facebook-Bild: "Tattoos weg!!!" Doch wer glaubt, dass er jetzt echt bieder geworden ist, lieg natürlich völlig daneben. Die Wahrheit ist: Sie wurden nur gründlich überschminkt. Sido steht nämlich für "Halbe Brüder" vor der Kamera. Da will man ihn lieber ohne seine Schmuckstücke sehen.

Wohl fühlt Sido sich scheinbar nicht. "So nackt!", kommentiert er seine blanke Hand.

Diashow: Sido-Konzert im Wiener Gasometer

Sido-Konzert im Wiener Gasometer

×