Sohn blockt Madonna auf Instagram

Streit um Sorgerecht

Sohn blockt Madonna auf Instagram

Rocco Ritchie will bei seinem Vater leben, Madonna legt sich quer.

Hier ist kein Frieden in Sicht: Nachdem Madonna versuchte, ihren Sohn Rocco Ritchie (15) per Gerichtsbeschluss zurück nach New York zu holen, entzieht er sich jetzt virtuell ihrer Kontrolle. Er blockte seine Mutter auf Instagram. Das heißt: Sie kann seine Posts nicht mehr sehen. Für Madonna der absolute Horror, denn sie ist bekanntlich ein Kontrollfreak.

Gerichtsstreit
Unterdessen geht auch der Gerichtsstreit um Roccos Wohnort weiter. Wie der Internetdienst TMZ berichtet, hat sein Vater Guy Ritchie einen Anwalt engagiert. Im Februar wird es wohl in New York eine
Anhörung geben. Dass Madonna den Wunsch ihres Sohnes respektiert und klein beigibt, ist nicht zu erwarten.

Nomadenleben
Rocco Ritchie ist seit einem Monat bei seinem Vater in London. Insider zufolge traf der Teenie diese Entscheidung, weil er sich von seiner Mutter "zu kontrolliert" fühlt und ihren nomadenhaften Lebensstil - die Kinder sind mit ihr auf Welttournee - nicht führen will. Er fühlt sich im stabilen und liebevollen Umfeld seines Vaters wohler.