Sylvie Meis könnte ihren Sohn Damian verlieren

Zu viel unterwegs

Sylvie Meis könnte ihren Sohn Damian verlieren

Sorgerecht ist zwar geregelt, aber was will der 12-jährige Bub?

Angst. Sylvie Meis (40) könnte bald ihren Sohn Damian (12) verlieren. Das schreibt zumindest InTouch. Der Grund dafür ist, dass er in Zukunft lieber mehr bei seinem Vater Rafael van der Vaart leben möchte. Seit der Scheidung der van der Vaarts ist das Sorgerecht zwar geregelt, aber ab einem gewissen Alter haben Kinder ein größeres Mitspracherecht. Und das soll Damian nun geltend gemacht haben. Derzeit ist er meistens bei Sylvie, doch die hat angeblich nicht genügend Zeit und Rafael soll sich an den wechselnden Männern seiner Ex stören.