österreich keira knightley

Dünn und Dünner

Keira Knightley & Co. hungern sich krank

Sie leben im Überfluss, aber sie hungern sich zu Tode. Immer weniger Stars stehen selbstbewusst zu ihren weiblichen Rundungen wie Top-Mimin Scarlett Johansson.

Hollywoodstars wie Keira Knightley, Mischa Barton und Calista Flockhart hungern sich stattdessen fast zu Tode. - Wie es die Magermodels auf den Laufstegen demonstrieren. Viele von ihnen stehen am Rand der Magersucht oder mittendrin. Zugeben will das freilich keine.

Hungerkünstlerin Keira Knightley.
Bestes Beispiel: Fluch der Karibik -Star Keira Knightley. Vor zwei Jahren galt die 21-jährige Aktrice mit Kleidergröße 38 als aparte Schönheit. Bei der Premiere zum Piraten-Sequel erregte sie Aufsehen. - Allerdings nicht durch ihre schauspielerische Leistung, sondern durch die Knochen, die sich unter ihrer hautengen Designerrobe abzeichneten. Das Dementi folgte prompt. „Was auch immer die Leute über mein Gewicht sagen, sie liegen falsch,“ so die Stolz und Vorurteil-Heldin.
Wie Keira Knightley bestreitet auch die einst sehr kurvenreiche Nicole Richie (24), dass sie an einer Essstörung laboriert. „Ich esse gut. Abgenommen habe ich wegen des permanenten Stresses“, wehrt sie sich - wie auch Ally McBeal-Star Calista Flockhart (41) oder Tennis-As Anna Kournikova (25) - gegen die Magersuchts-Gerüchte. Sogar Richies Adoptivpapa, Schmusesänger Lionel (57), springt für die Tochter in die Presche und will deren Diätwahn nicht wahrhaben: „Ärzte haben ihr einen guten Gesundheitszustand attestiert.“

Dürr royal
Der Stress am spanischen Königshaus dürfte Prinzessin Letizia augenscheinlich nicht gut tun: War sie in der Zeit vor ihrer Ehe mit Thronfolger Felipe eine Größe-38-Beauty, schockiert sie jetzt mit streichholzdünnen Ärmchen das spanische Volk. Nach der Geburt von Tochter Leonor ist sie auf 45 Kilo abgemagert. Das Königshaus meldet aber: Letizia leidet nicht an Magersucht und Aus!

Mehr Mut zur Wahrheit
Victoria Beckham (32) gibt zu, früher an Essstörungen laboriert zu haben. Mittlerweile sei davon kuriert! Doch die Paparazzi-Abschüsse beweisen das Gegenteil: Vic ist ein Hungerhaken par excellence. - Und sie passt in Kinderjeans. Dass sie ihre Designerhosen in der Jugendabteilung kauft, habe aber nicht mit mangelnden Pfunden sondern mangelnder Größe - sie ist 1,55 Meter klein - zu tun. Fest steht: Die Brit-Presse verspottet sie als „Lollypop-Lady“, großer Kopf, kleiner Körper. Victoria hungert sich dennoch weiter zur Ikone der Magersüchtigen.

Krankheit Magersucht. Weiteres Paradebeispiel: Allegra Versace (20). Sie leidet unter ihrer schrillen Mutter Donatella und unter chronischer Magersucht. Noch keine Therapie hat dem Mädchen geholfen: 41 Kilo auf 1,58 Meter sind eindeutig zu wenig ...