Natalia Ushakova verzaubert Konzerthaus

Wiener Musikverein

Natalia Ushakova verzaubert Wien

Am 15. März tritt sie gemeinsam mit dem Czech Virtuosi Chamber Orchestra auf.

Die in Österreich, Italien, Deutschland, den USA, China und Japan gleichenorts gefeierte Star-Sopranistin Natalia Ushakova hat sich am 15. März für einen Auftritt im Wiener Musikverein angesagt. Dabei stehen der Belcanto und der Romantik im Zentrum des Abends.

Usakova betört im Goldenen Saal
Aus dunkler Mittellage und Tiefe, die bis in Mezzo-Regionen hinabreicht, wird sich Natalia Ushakovas Sopran dafür in lichte Höhen schwingen. Begleitet wird die charismatische Sängerin vom Czech Virtuosi Chamber Orchestra unter der Leitung von Jaroslav Kyzlink. Niemand singt diese extremen Höhen und die Koloraturen mit so einer Leichtigkeit und Freude wie sie“, gerät Kammersängerin Hilde Zadek, selbst in den 1950er und 60er Jahren umjubelt für ihre Aida, Desdemona, Salome oder Marschallin, beim Gesang der Natalia Ushakova ins Schwärmen.

Mit voller Energie in Wien
„Das Beste geschieht aus Leidenschaft“, davon ist Natalia Ushakova überzeugt. Und mit eben dieser Leidenschaft wird sie am 15. März ihr Publikum in der Bundeshauptstadt verführen. Mit der Arie „Adieu, notre petite table“ aus der Oper „Manon“ von Jules Massenet will sie sich in die Herzen ihrer Fans singen und den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Info
Alle Informationen rund um den Auftritt von Natalia Ushakova im Wiener Musikverein am 15. März erhalten Sie unter www.musikverein.att.

Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.