Landwirt geht leer aus: Romanze zwischen "Bauer sucht Frau"-Kandidatinnen

Wo die Liebe hinfällt

Landwirt geht leer aus: Romanze zwischen "Bauer sucht Frau"-Kandidatinnen

Aus Konkurrenz wird Liebe: Am Hof von Bauer Emanuel funkte es – jedoch nicht zwischen ihm und einer der Damen.

Im Frühjahr 2020 buhlten Irene und Bianca noch bei "Bauer sucht Frau International" um die Gunst von Austro-Bauer Emanuel. Beide verließen die Hofwoche damals vorzeitig. Es funkte einfach nicht zwischen den Damen und Emanuel, der einen Gnadenhof führt. Jetzt zeigt sich: Die Liebe war doch im Spiel! Es knisterte zwar nicht bei Emanuel, aber zwischen den Frauen. Seit September sind Bianca und Irene ein Paar.

Überraschende Verbindung

Weder Irene noch Bianca sollen damit gerechtet haben, sich in eine Frau zu verlieben. Gefunkt hätte es erst nach der gemeinsamen Hofwoche. Keine der beiden hatte zuvor eine gleichgeschlechtliche Beziehung gehabt. Im Interview mit RTL sagt Irene: "Klar hat man da erst mal ein bisschen eine Hemmung." Erfolgreich ist das gegenseitige Schwärmen dennoch: "Man liebt den Menschen, der in dieser Hülle steckt, die inneren Werte, die Seele, den Geist. Sie könnte auch aussehen wie das Krümelmonster, dann würde ich trotzdem die gleichen Gefühle für sie empfinden", lacht Irene.

So reagiert Emanuel

Einer geht jetzt leer aus: Bauer Emanuel. Was sagt der Landwirt zu dem überraschenden Liebesglück seiner Hofdamen? Im RTL-Interview zeigt Emanuel sein großes Herz: "Es ist wunderbar, wenn sich zwei Menschen finden, wurscht über welche Wege, und jetzt hoffentlich ganz fest glücklich werden. Ich gönne es ihnen von Herzen".

Bereuen die Kandidatinnen die Show-Teilnahme?

Beide Damen würden nichts anders machen. So sagt die 50-jährige Bianca, "Bauer sucht Frau International" sei das Beste, was ihr passieren konnte. Und auch die 42-jährige Irene ist dankbar: "Irgendwo war man ja dort, weil man die große Liebe gesucht hat. Wir haben sie gefunden".