Perrie Edwards

Auf der Bühne

Perrie Edwards heult wegen Zayn

Bei neuem Song "The End" bricht sie plötzlich in Tränen aus. Zayn schuld?

Vor einem Monat löste Zayn Malik seine Verlobung mit Perrie Edwards, seitdem setzte die Sängerin bei jedem öffentlichen Auftritt eine tapfere Miene auf und ließ sich nichts anmerken, obwohl sie das plötzliche Liebes-Aus sehr getroffen hat. Als Perrie mit "Little Mix" ihr vierjähriges Bandjubiläum bei einem Auftritt in New York feierte, brach sie unerwartet in Tränen aus.

Emotional
Die Girlgroup performte ihren neuen Song "The End", als der Text in Perrie die Emotionen hochkommen ließ. "And I won't be missing you / And no one can love you, the way I used to to / But love isn't fair / And I swear / That this time / This is the end (dt.: Ich werde dich nicht vermissen und niemand wird dich jemals so lieben, wie ich es tat. Aber Liebe ist nicht fair und ich schwöre, dieses Mal ist es das Ende)", lautete die Textzeile, bei der die 22-Jährige ihre Gefühle nicht mehr zurückhalten konnte und in Tränen ausbrach.

Sofort waren ihre Freundinnen zur Stelle, sie zu umarmen und zu trösten. Band-Kollegin Jesy Nelson versuchte noch zu erklären, dass der Heulkrampf nichts mit Zayn Malik zu tun hat, sondern daher rührt, dass sie nicht viel geschlafen und deshalb sehr emotional seien. Aber das glaubt ihr nun wirklich niemand.