Wanda

Hier ansehen!

Wanda: Neues Video ist leise und kindlich

Mit "0043" reisen sie zurück in ihre Kindheit - sanfte Töne inklusive.

Oasis vs. Blur. Das war 1995 das große Duell der Musikszene: Die beiden Britpop-Giganten brachten zeitgleich ihre Singles Roll With It und Country House. Der Chartsieg ging an Blur. Jetzt startet der große Aus­tropop-Kampf! Denn sowohl Wanda (0043) als auch Seiler & Speer (Ob und zua) melden sich mit neuen Hits zurück. 

Video zum Thema: Wandas brandneues Musikvideo

Neue Töne

„Wir sehen das nicht als Konkurrenz-Kampf, denn selbst wenn wir dabei „nur“ Zweite werden, lassen wir ja noch immer Tausende hinter uns“, erklärt Marco Wanda  das Duell.

Urschrei

Beim neuen Hit überraschen Wanda nicht nur mit ungewohnt sanften Tönen („Wir arbeiten damit auch unsere Kindheit auf“), sondern auch mit origineller Falsetto-Stimme: „Ich habe mich dafür an John Lennon orientiert. Ein Jahr lang den Urschrei geübt.“

Live

0043 ist der Vorbote zum neuen Album Niente das am 6. Oktober erscheint. "Wir haben kein C-Wort gefunden und Niente heißt ja Nichts. Man kann das als Neubeginn sehen, aber auch als 'Fuck you all'. Das gefiel uns. Wenn man es auf die Beatles umlegt, dann ist das unser Rubber Soul. Es ist schon opulent. unbewusst und es kommen auch Instrumente vor, die wir zuvor noch nie gespielt haben." Am 17-AUG rocken Wanda beim Frequency-Festival. 2018 folgt die große Tour: "Das Ziel ist immer das Stadion," legt sich Marco dafür die Latte hoch.