Michelle Hunziker

Irre Fans

Muss Michelle Hunziker um ihr Leben bangen?

Schon im Frühjahr wurde die Moderatorin von drei irren Fans bedroht. Jetzt melden zwei ihrer gefährlichen Verfolger sich zurück!

Bereits im vergangenen Frühjahr war ein Stalker-Trio hinter Moderatorin Michelle Hunziker her (oe24.at berichtete). Die liebeskranken Fans wurden immer mühsamer. Schließlich wurde die Situation von Sicherheitsexperten als gefährlich eingestuft.

Drohungen
Jetzt beginnt der Alptraum für die Ex-Frau des Schmusebarden Eros Ramazotti von vorne. Wie blick.ch unter Berufung auf die Glückspost berichtet, haben sich zwei ihrer hartnäckigen Verehrer wieder gemeldet. "Ja, ich habe wieder Post bekommen. Es ist bereits die x-te Drohung eines Mannes, der mir im letzten Frühling mit dem Tod drohte und eine Rasierklinge mitschickte", so Michelle Hunziker. Ein zweiter Stalker schickt ihr aus dem Ausland Briefe.

Michelle wird ständig von einem Leibwächter begleitet. Obwohl sie gelernt hat, mit der Bedrohung zu leben und sich an die Situation gewöhnt hat, ist sie frustriert: "Die Mühlen der Justiz mahlen zu langsam. Solange die Revisionsverfahren nicht abgeschlossen sind, können sie mich weiter bedrohen."