Gabalier

Heimspiel gesichert

Gabalier gibt grünes Licht für Schladming-Shows

Nach seiner Virusinfektion und einem kleinen Rückfall, meldete sich der VolksRock'nRoller wieder zu Wort.

 

Am Samstag jubelten dem Volks-Rock’n’Roller 8.000 Fans in Kitzbühel zu. Lange war davor nicht klar, ob Andreas Gabalier (34) auftreten könne. Vor dem Konzert lag er knapp eine Woche lang im LKH Graz, laborierte an einer schweren Lebensmittelvergiftung und einem hartnäckigen Virus. Nach dem Konzert postet er ein Video, aufgenommen im Bett. Mit schwächelnder Stimme meldet er sich: „Ihr habt’s mich komplett abgefeuert, vielleicht hätte ich einen Gang zurückschalten sollen.“.

„500 Sitzungen“

Sechs Kilo verlor der Star im Spital: „Ich muss mir Flüssigkeitstropfen in meine Venen hineinfließen lassen, weil mein Darm nach 500 Sitzungen keine Flüssigkeit mehr aufnehmen kann“, beschreibt er seine Leiden.

Gabalier gibt grünes Licht für Heimspiel

Die Fans zitterten schon um die zwei Konzerte am 23. und 24. August in Schladming. Dafür gab Gabalier am Dienstag Entwarnung. „Ich war zwei Tage im Flugmodus – aber bin wieder fit!“ meldet er sich per Video auf Facebook. Den Kreislauf muss er bis dahin aber „noch schonen“..