Brief an Van der Bellen

Gabalier: Kopftuch-Foto aus "Solidarität mit Frauen"

Andreas Gabalier mischt sich jetzt in die Kopftuch-Diskussion ein. Fans jubeln.

Mit den Worten "Dear Mr. President" beginnt Pop- und Schlager-Star Andreas Gabalier (32) sein wohl witzigstes Posting seit langem. Angeregt durch die von Bundespräsident Alexander Van der Bellen losgetretene Kopftuch-Diskussion (oe24 berichtete), statuiert der Volks-Rock’n’Roller auf Facebook jetzt ein Exempel und posiert mit Kopftuch!

"Ich habe mir heute schon einmal eines aus Solidarität unseren Frauen gegenüber aufgesetzt!", postet der Volks-Rock'n'Roller auf seiner Facebook-Seite. Das Posting sehen Sie hier:

Öl statt Schnaps

Dazu geht der streitbare Austropop-Gigant noch einen Schritt weiter. "In weiser Voraussicht auf das noch folgende Alkoholverbot aus Solidarität jenen Religionen gegenüber, in denen man keinen Alkohol trinkt, habe ich heute schon einmal damit begonnen, mein Verdauungsschnapserl gegen ein Stamperl steirisches Kernöl zu ersetzen!"

Fan-Gemeinde bejubelt Posting

Die Gabalier-Fans sind begeistert: "Ich danke Ihnen für dieses Statement", "Vollkommen richtig!" oder "Fescha Zopfn" ist der Tenor im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Andreas Gabalier am Weg zum Altar?

Gabalier: Neue Runde in Hymnenstreit

Gabalier: Familien-Treff in Wien