Jude Law & Co-Stars präsentieren "360"

Wien-Dreh

Jude Law: Um 22 Uhr im Bett - alleine!

Gediegene Party, Dreh im Herrenhof und Stopp beim Meinl. Sein geheimes Tagebuch.

Er trug noch immer sein strahlend weißes DJ-Ötzi-Woll-Käppi, die dunkle Zipper-Jacke und die lässigen grauen Sneakers, mit denen er am Dienstag um 13.02 in Wien landete. Dazu trank er ein kleines Bier, naschte vom China-Buffet und hatte eine kurze Drehbesprechung mit Regisseur Fernando Meirelles samt Filmpartnerinnen Lucia Siposová und Gabriela Marcinkova. Um 22 Uhr ging er zu Bett. Am Abend vor seinem gestrigen ersten Drehtags in Österreich zeigte sich Jude Law (38) am Dienstag als absoluter Film-Profi: Gediegenes Arbeitsgespräch statt wilder Groupie-Party – der krasse Gegensatz zu seiner Film-Rolle, für die er doch Film-Ehefrau Rachel Weisz (sie dreht leider nicht in Wien) mit einem Callgirl (Marcinkova) betrügt.

Dreh im Herrenhof
Seit gestern früh dreht der Hollywood-Star (Der talentierte Mr. Ripley) gemeinsam mit Moritz Bleibtreu in Wien die Reigen-Neuversion 360 – und bis zum Nachmittag war er wie vom Erdboden verschwunden: Knapp nach 8.30 Uhr fuhr Law gestern in seinem geheimen Hotel die sieben Stockwerke in die Tiefgarage, stieg in die schwarze Mercedes-Limousine und war bis 14 Uhr nicht mehr gesehen. Da kam er, von vier Begleitern umringt, aus dem Meinl am Graben. „Ich dachte nur ,Wow! Was für ein fescher Kerl‘ und dann ‚Ach des ist ja der Jude Law‘. Er spazierte ganz unauffällig über den Graben“, zeigte sich eine Augenzeugin beeindruckt. Dann ging’s für Law zu Fuß (!) zurück ins Steigenberger Hotel am Herrenhof – dort drehte er gestern seine erste Austro-Szene: ein Brite (Law) will in Wien ein Callgirl (Marcinkova) besuchen, wird aber durch die Begegnung mit einem Deutschen (Bleibtreu) daran gehindert. Via twitter machte am späten Nachmittag die Kunde vom geheimen Drehort die Runde. Ein Dutzend Schaulustige blieben aber unbelohnt – Law hatte vorerst nur einen Innedreh!

Diashow: Jude Law in Wien

Top Secret
Noch bis Samstag (30. April) dreht Jude Law in Wien. Heute scheint neben dem Herrenhof auch der Rennweg ein Fixpunkt der geheimen Visite zu sein: Rund um das Hotel Savoyen, wo er am Dienstag kurzfristig die Pressekonferenz stornierte („Ich mag nicht“) und sich nur für drei Minuten den Fotografen stellte, gibt es für heute großräumige Straßensperren. Nach dem Dreh will Law noch ins Theater.

Freitag: Naschmarkt
Für morgen, Freitag, wurden im vierten Bezirk zwischen 14.30 Uhr und Mitternacht gleich mehrere Drehorte für Law reserviert: die Schleifmühlgasse 25, am Naschmarkt zwischen den Ständen 323 und 975 und rund um das Lokal Naschmarkt-Poker.

Letzteres scheint ohnedies ein neuer ungewöhnlicher In-Spot für internationale Stars – hier parkte im Februar schon Katy Perry vor ihrem Wien-Konzert ...

Lesen Sie auch